Herausforderung / Risiken

Herausforderungen durch den demografischen Wandel und geänderte Kundenerwartungen

 

Die deutsche Wohnungsbauwirtschaft steht - ausgelöst durch die demographischen Veränderungen - vor einem massiven Weiterentwicklungsbedarf zur Entwicklung integrativer Gesamtkonzepte, um den veränderten Wünschen der Kunden (65+) zu entsprechen und dem Risiko mittelfristig höherer Leerstände zu begegnen:

  • Demographischer Wandel verändert dramatisch die Klientel der Wohnungswirtschaft.
  • Der Anteil der älter als 65-jährigen steigt bis 2030 auf 22,3 Mio. bzw. 29 Prozent der Gesamtbevölkerung an (2012: 20,7%).
  • Die Anzahl der Menschen mit Intensiv- Pflegebedarf steigt bis 2030 um 40%( +Tsd. 380) auf 1,2 Mio.
  • Die Anzahl der Menschen mit Pflegebedarf, der derzeit von Verwandten oder ambulanten Pflegediensten erbracht wird, steigt bis 2030 um 400 Tsd. auf 2,2 Mio. an.
  • Der Trend zu altersgerechten Wohnformen wie betreutes Wohnen und stationäre Pflege wird überproportional ansteigen.
  • Nur 5% der Wohnungen, die von der heutigen Generation 65+ bewohnt werden, sind barrierefrei ausgestattet.
  • Es fehlen 2,5 Mio. barrierefreie / -reduzierte Wohnungen mit einem Bauvolumen von ca. 39 Milliarden Euro.
  • In den wirtschaftlich schwächeren Regionen kommt es darüber hinaus zu Verschiebungen in der Alterspyramide, da Berufstätige in die wirtschaftlich starken Regionen und Großstädte abwandern und als Klientel (Mieter) nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

 

 

Risiken

 

Sofern die Wohnungswirtschaft nicht die Interessen der pflegebedürftigen Klientel verstärkt berücksichtigt (Barrierefreiheit, Integration von Dienstleistungen), kann dies mittel- bis langfristig zur Abwanderung dieser Klientel und zu höheren Leerstandsquoten in der klassischen Wohnraumvermietung führen.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Hier finden Sie uns

TIMM CONSULTING

Lindenweg 38

83677 Greiling

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 (0)163 / 370 00 00

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Timm Consulting