Projektreferenzen

Weltweit agierendes und börsennotiertes (DAX) Pharmaunternehmen, Berlin

  • Projektleiter Umsetzung Data Integrity - Sicherstellung der Konformität aller verwendeten, computergestützen Systeme nach den Vorgaben der EU-GMP Annex 11, 21 CFR Part 210 / 11

 

Neugegründetes Altenpflegeunternehmen, Berlin

  • Interim-Manager Organisation: Gestaltung einer funktionalen Aufbau- und Ablaufaurganisation sowie Konzeption und Dokumentation der zentralen Führungs- und Geschäftsprozesse (z.B. Corporate Governance, Controlling, Compliance, Riskmanagement) in einem zentralen QM-System für ein neugegründetes Gesundheitsunternehmen. 
  • Auswahl und Einführung eines unternehmensweiten E-Learning Systems zur Personalentwicklung aller Mitarbeiter
  • Konzeption und Implementierung von Regelwerken zur Sicherung gesetzlicher Obliegenheitspflichten der Themenfelder Arbeitssicherheit, arbeitsmedizinische Betreuung, Brandschutz, Datenschutz, Medizinprodukte, Hygiene sowie Lebensmittelhygiene / HACCP.

 

Größtes europäisches Pflegeunternehmen, München

  • Conceptual Design eines Best Practice orientierten Purchase-to-Payment Prozesses für den größten europäischen Alten- und Pflegeheimbetreiber als Grundlage für eine nachfolgende Softwareauswahl.

 

Führendes Unternehmen des Fahrzeugbaus (LKW & Bus), München

  • Projektmanagement des Teilprojektes IT & Prozesse, Koordination der projektbeteiligten Bereiche.
  • Prozessdesign für neue Einkaufs- und Beschaffungsprozesse
  • Konzepterstellung für die Verlagerung der Komponentenfertigung mit Just-in-Sequence Versorgung von nicht angetriebenen Achsen des Tochter-Konzernverbundes in Schweden an ein Komponenten-Werk in Deutschland.

 

Größtes europäisches Unternehmen der Wohnungswirtschaft, Bochum

  • Erstellung von Dienstleistungs- und Organisationskonzepten zur Erweiterung des Leistungsportfolios um ambulante Pflegedienstleistungen zur Versorgung älterer Mieter von bedeutenden Betreibern der Wohnungswirtschaft.

 

Diverse Fachverlage des Gesundheitswesens, Berlin, Hannover, Melsungen, Stuttgart

  • Beratung von renommierten Verlagshäusern des Sozial- und Gesundheitswesens bei Aufbau und Betrieb von E-Learning basierten Online-Akademien.

 

Bedeutendes Pflegeunternehmen, Berlin

  • Interim Manager „Leiter Organisation und Prozesse“
  • Restrukturierung sowie Organisationsentwicklung eines privatwirtschaftlichen Konzerns des Gesundheitswesens, Prozessoptimierung aller Führungsprozesse in den zentralen Managementbereichen im Zuge der Konzernsanierung (nach Bankenstandard IDW S6) sowie Implementierung eines umfassenden Managementsystems (mit Konformität zur DIN EN ISO 9001:2008) zur Unternehmensleitung und Risikobeherrschung.
  • Schaffung von zentralen Einkaufsstrukturen und -prozessen, Aufbau eines durchgängigen Freigabe-Prozesses mit entsprechenden Wertgrenzen und Abbildung im SAP-SRM.
  • Reorganisation der Prozesse des zentralen Personalwesens sowie der Lohnbuchhaltung und Personaladministration.
  • Einführung einer Revision sowie von unternehmensweiten Regelungen für Corporate Governance, Compliance, Risiko- und Versicherungsmanagement.

 

SAP AG, Walldorf

  • Interim Projektmanager: Business-Analyse und Projektmanagement zur strategischen Neuausrichtung der konzernweiten Personalentwicklung (Corporate Learning).
  • Internationales Projektmanagement für der Erstellung von neuen sowie Überarbeitung bestehender Schulungsprogramme (Finance und Accounting) für extern angebotene Kurse inklusive Migration auf eine neue CMS-Infrastruktur.

Süderelbe Logistik GmbH, Hamburg

  • Interim Projektmanager: Ablösung einer alten sowie Implementierung einer neuen Lagerverwaltungssoftware (Seeburger) inkl. Optimierung der Steuerungs- und Ablaufprozesse bei einem der bedeutendsten Lager- und Logistikdienstleister für Öle und Schmierstoffe in Deutschland.

 

DaTess Gesellschaft für Datendienste mbH, Pritzwalk

  • Interim Manager Organisation: Prozessgestaltung und Organisationsoptimierung eines Shared Service Centers (Lohn- und Finanzbuchhaltung eines Pflegekonzerns mit Personaladministration) sowie Implementierung einer Software zur digitalisierten Rechnungseingangsverarbeitung (Seeburger Paper-to-ERP) mit Anbindung an das vorhandene SAP ERP-System mit abschließender digitaler Archivierung sowie Aufbau eines ITIL-orientierten Service und Supportprozesses.
  • Reorganisation der Finanzbuchhaltung

 

Diverse Unternehmen

  • Durchführung von Zertifizierungsaudits mit Konformität zur DIN EN ISO 9001:2008
  • Einführung von Lebensmittel-Sicherheitssystemen (HACCP)
  • Vermittlung von Interim Managern für internationale Projekte

 

MARSEILLE-KLINIKEN AG

(disziplinarische Personalverantwortung: 35 Mitarbeiter – Budgetverantwortung 3 Mio. € p.a,)

 

  • Strategische Neuausrichtung der Unternehmensentwicklung; Neuaufbau des Bereichs Business Development, Zusammenführung der Bereiche Forschung und Entwicklung (eqs.-Institut), internes Consulting (Fachbereich), Personalentwicklung (Marseille-Akademie) sowie des Qualitätsmanagements (Fachbereich) mit Besetzung der Position des Direktors. Darüber hinaus Übernahme sämtlicher Geschäftsführungs- und Leitungsaktivitäten aller untergeordneten Bereiche mit nachfolgender Entwicklung von Leitungskräften aus vorhandenem Personal.
  • Gründung und Aufbau der Marseille-Akademie GmbH; Übernahme der Geschäftsführung der Gesellschaft; Aufbau und Umsetzung eines der umfangreichsten eLearning-Projekte (für 70 Standorte und 6.500 Mitarbeiter) auf Basis der SAP® Learning-Solution (gleichzeitig größtes Referenzkundenprojekt der SAP).
  • Gestaltung und organisatorische Verankerung eines Fachbereichs für strategisches Personalwesen mit Neubesetzung der Position des Leiters Personalwesen.
  • Gestaltung und Dokumentation aller relevanten zentralen Prozesse des Personalwesens von Personalplanung über Personalentwicklung und -administration bis Check-Out, die im Rahmen der nachfolgenden Matrixzertifizierung geprüft und zertifiziert wurden.
  • Übernahme und Leitung aller Personalentwicklungsaktivitäten des Konzerns; Neukonzeption aller Bildungsaktivitäten in Form eines Blended-Learning-Ansatzes (80% eLearning / 20 % Präsenzschulungen), Aufbau eines Teams zur Erstellung eigener Lerninhalte; Marktsondierung und Abschluss von Rahmenverträgen mit geeigneten Schulungspartnern.
  • Entwicklung und Einführung eines webbasierten Personaldiagnostik-Tests zur Personalauswahl von Pflegefach- und Führungskräften, sowie Einführung von Testverfahren für berufliches Profiling.
  • Einführung und Umsetzung eines konzernweiten Managementsystems mit Konformität zur DIN EN ISO 9001:2008 mit anschließender Verbund-Zertifizierung aller Konzerngesellschaften (erste Matrixzertifizierung im Gesundheitswesen).
  • Reorganisation und Neuaufbau eines unternehmensweiten Qualitätsmanagements und Positionierung zum Fachbereich inkl. Recruiting und Besetzung der Positionen.
  • Konzeption und Aufbau eines zentralen Einkaufscontrollings mit Besetzung der Leitungs-Position.
  • Aufbau und Besetzung einer internen Revision.
  • Reorganisation und Neustrukturierung des Fachbereichs Betriebsorganisation zum internen Consulting.
  • Einführung eines konzernweiten Risikomanagement-Systems.
  • Neuentwicklung diverser Konzepte zur Sicherung der unternehmerischen Sorgfaltspflichten inkl. Umsetzung und ggf. Fremdvergabe (Arbeitssicherheit, arbeitsmedizinische Betreuung, Brandschutz, Personalhygiene, Food-Safety, Datenschutz).

 

THEO Transport Handels Organisation GmbH, Lehrte

  • Reorganisation und Einführung eines Managementsystems mit Konformität zur DIN EN ISO 9001:2000 für ein Mittelständisches Speditions- und Handelsunternehmen.

 

Atlantic Chemicals Trading GmbH, Hamburg

  • Unternehmensentwicklung, Reorganisation und Einführung eines Managementsystems mit Konformität zur DIN EN ISO 9001:2000 eines bedeutenden internationalen Handelsunternehmens für Vitamine sowie Rohstoffen für die Herstellung von Lebens- und Futtermitteln sowie Pharma- und Kosmetikprodukten

 

Sensient Colors Europe GmbH, Geesthacht

  • Aufbau und Einführung eines Food Safety Systems (HACCP) sowie dessen Integration in das bestehende Managementsystem zur Gewährleistung eines rechtssicheren Produktionsbetriebes für ein Tochterunternehmen eines US-amerikanischen Lebensmittelzusatzstoffproduzenten.

 

TÜV NORD Straßenverkehr, Hannover

  • Reorganisation aller kaufmännischen Bereiche (Finanzen und Administration) mit Neugestaltung der Leistungs- und Supportprozesse als Voraussetzung für die Fusion mit dem RW-TÜV.

 

KWS Saat AG, Einbeck

  • Planung und Realisierung einer neuen Logistikstruktur sowie einer zukunftsorientierten Gestaltung der Informationsflüsse für die weltweite Beschaffung und Distribution von Maissaatgut inklusive der informatorischen Anbindung eines Logistikdienstleisters (Warehousing) an das konzerneigene ERP-System (SAP R/3) eines Weltmarktführers der Saatgutherstellung.

 

Jungheinrich AG, Hamburg

  • Konzepterstellung und Realisierungsvorbereitung eines optimierten Logistikprozesses für die Beschaffung von Gabelstaplerbatterien der norddeutschen Produktionswerke eines internationalen Flurförderzeugherstellers.

 

Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck

  • Vorbereitung der erfolgreichen Verselbständigung eines Tochterunternehmens der Leiterplattenherstellung mit Teilprojektverantwortung für die operative Abnabelung vom Mutter-Konzern sowie der Koordination der vier interdisziplinären Projektteams.

 

British American Tobacco (Industrie) GmbH, Hamburg

  • Optimierung und Reorganisation der weltweiten Beschaffungsprozesse sowie Anpassung der Zulaufsteuerung von Rohtabaken als Vorraussetzung für eine europäische Supply Chain Integration eines Weltmarktunternehmens der Tabakwarenherstellung.

 

Emerson Climate Technologies / Copeland Europe, Welkenraedt, Belgien

  • Erarbeitung eines Konzeptes zur Harmonisierung der Auftragsabwicklung und Realisierung eines integrierten europäischen Customer Service Prozesses bei gleichzeitiger Reduzierung der Auftragsdurchlaufzeit eines international bedeutenden Herstellers von Klimatechnik.

 

Arvato AG, Neumünster

  • Strategische Neupositionierung eines Tochter-Unternehmens am Standort Neumünster inkl. Erarbeitung einer neuen Strategie und eines Leitbildes sowie Erschließung neuer Vertriebskanäle.

 

Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt

  • Schaffung eines unternehmensweiten IT-Sicherheitskonzeptes (Backup und K-Fall) unter Definition der unternehmensweiten IT-Infra-, Anwendungs- und Netzwerkstruktur sowie Konsolidierung der Rechenzentren für Redaktion und Verlag.

 

Deutsche Asset & Wealth Management International GmbH, Frankfurt

  • Betriebskonzept für die Einführung und den Betrieb eines internetbasierenden Fonds-Supermarktes (E-Funds 21) für die Investmentbanktochter der Deutschen Bank (DWS).

 

Landesbetrieb Krankenhäuser, Hamburg

  • Projektmanagement zur Konsolidierung aller Krankenhauslager in einem neukonzipiertem Zentrallager mit täglicher Stationsversorgung sowie Anbindung eines Lagerverwaltungssystems an das unternehmenseigene SAP R/3. Projektleitung für Bau und Ausstattung des Zentrallagers.

 

Daimler-Benz AG, Werke Berlin und Hamburg

  • Konzepterstellung sowie Organisation der produktionssynchronen Belieferung (Just in time / Just in Sequence) der Motoren- und Achsenfertigung aus neugeschaffenen Konsignationslagern (Lieferanten-Logistik-Zenten) sowie Aufbau und Übernahme des Lager- und Logistikbetriebes für die Produktionsversorgung.

 

Dr. August Oetker KG, Bielefeld, 

NESTLÉ SCHÖLLER GmbH, Nürnberg

  • Neugestaltung der gesamtdeutschen Logistik sowie bundesweite Übernahme der technischen Läger und deren Funktionen inklusive der Auslieferung von Kühlgeräten an den Einzelhandel.

Hier finden Sie uns

TIMM CONSULTING

Lindenweg 38

83677 Greiling

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 (0)163 / 370 00 00

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Timm Consulting